DIE GRÜNEN IM KREIS WALDSHUT

Grüne Kandidatinnen und Kandidaten für die Kreistagswahl

Hier die komplette Liste der Grünen Kandidatinnen und Kandidaten für die kommende Kreistagswahl:

 

Wahl-
kreis
Nachname Vorname Beruf Ort Geburts-
jahr
1 Saurer Hans Diplominformatiker (FH) Waldshut-Tiengen 1954
1 Kiefer Antonia Biogemüsehändlerin Waldshut-Tiengen 1964
1 Bing Felix Oberstudienrat Weilheim 1959
1 Schmidt Elisabeth Kaufmännische Angestellte Waldshut-Tiengen 1950
1 Hagenmüller Helmut Betriebsratsvorsitzender Waldshut-Tiengen 1958
1 Meier-Hähnle Gabriele Konrektorin Realschule Waldshut-Tiengen 1954
1 Goldau Roland Lehrer Waldshut-Tiengen 1966
1 Weber-Reuter Selma Lehrerin Waldshut-Tiengen 1955
1 Richter Harald Lehrer Waldshut-Tiengen 1965
1 Knoche Axel Lehrer Waldshut-Tiengen 1955
2 Cremer-Ricken Ruth Diplombiologin z. Zt. Hausfrau Bad Säckingen 1958
2 Rosenhagen Lüder Friedrich Wirtschaftsingenieur Bad Säckingen 1938
2 Macht Siegrid Ute Kaufmännische Angestellte Bad Säckingen 1965
2 Schöneich Günter Diplomfinanzwirt Bad Säckingen 1957
2 Dr. Proß Evelyn Selbständige Trainerin / Coach Bad Säckingen 1963
2 Dr. Ricken Hans Martin Entwicklungsleiter Messtechnik Bad Säckingen 1952
2 Stortz Franz Alois Oberstudienrat Bad Säckingen 1962
3 Werner Elmar Rentner Rickenbach 1943
3 Aisenbrey-Heisch Regine Lehrerin Wehr 1956
3 Rotzler Elisabeth Erzieherin Wehr 1957
3 Kimmich Hartmut Diplombetriebswirt (FH) Wehr 1956
3 Schultze Joachim Lehrer Wehr 1950
3 Doria Vito Kaufmännischer Angestellter Wehr 1970
4 Höckendorff Marita Selbständige Fotografenmeisterin Albbruck 1958
4 Oberbossel Volker Kaufmännischer Angestellter Laufenburg / Bd. 1955
4 Tritschler Hans-Eugen Diplomingenieur Elektrotechnik Laufenburg / Bd. 1952
4 Sens Roland Selbständiger Grafikdesigner Laufenburg / Bd. 1969
4 Müller Hans-Joachim Rentner Laufenburg / Bd. 1946
4 Thomas Malte Lehrer Laufenburg / Bd. 1972
4 Bossert Klaus Lehrer Murg 1953
4 van der Meulen Hans-Peter Hausmann Murg 1949
4 Sarmann Sonja Sozialpädagogin Murg 1959
5 Hartmann Rosemarie Jugend- und Heimerzieherin Klettgau 1962
5 Schaub Axel Metallbaumeister Dettighofen 1962
5 Schanz Peter Architekt Hohentengen a.H. 1962
5 Randebrock Alan Landwirt Küssaberg 1963
5 Weißenberger Markus Feinwerktechniker Jestetten 1964
5 Ehm Michael Lehrer Klettgau 1983
5 Güntert Thomas Freier Journalist Lottstetten 1963
6 Duffner Georg-Sigmund Lehrer i.R. Bonndorf i. Schw. 1936
6 Botos Daniela Redaktionssekretärin Bonndorf i. Schw. 1962
6 Wallaschek Bernd Erzieher Herrischried 1953
6 Utz Norbert Rentner Ühlingen-Birkendorf 1947
7 Wallaschek Iris Kindergartenleiterin Herrischried 1953
7 Lübke Matthias-Martin Geschäftsführer Häusern 1952
7 Gerspacher Johann Angestellter Görwihl 1956
7 Wälde Thomas Berufsschullehrer Dachsberg 1951
7 Dahm Oliver Lagerist Dachsberg 1962
7 Frey Michael Lehrer i. R. Görwihl 1950

Kreisverband hat neues Vorstandsteam

Nach dem Rückzug von Christian Kaiser und Kerstin Küster wählte die Kreismitgliederversammlung vom 19.3.2013 einstimmig ein komplett neues Vorstandsteam:

Dr. Evelyn Proß, Peter Schanz und Norbert Utz führen ab sofort den Kreisverband. Um die Kasse kümmert sich weiterhin Bernd Seibüchler.

Die Geschäftsstelle (Blondie Wallaschek) wurde durch Christine Ehm verstärkt und wird ab Anfang April in die neue Kreisgeschäftsstelle in der Waldshuter Kaiserstraße einziehen. Damit sieht sich der Kreisverband für die kommenden Herausforderungen gut aufgestellt. 

 

Als Delegierte zu der BDK Ende April wurden Christine Ehm und Peter Schanz gewählt.

 

Am Sonntag 9.6.2013 wird es eine Veranstaltung des Kreisverbandes zum Programm für die Bundestagswahl geben. 

 

 

Wahlkreis Waldshut wählt Peter Schanz als Kandidat

Am 27.11.2012 wurde Peter Schanz, Architekt und grünes Urgestein von der Mitgliederversammlung des Wahlkreises Waldshut mit überwältigender Mehrheit als Direktkandidat gewählt.

 

Wir gratulieren Peter zu seiner Wahl und danken gleichzeitig auch Kerstin Küster für ihre ebenso engagierte Bewerbung.

Beiden wünschen wir bei der kommenden LDK viel Erfolg bei ihrer Bewerbung um einen guten Platz auf der Landesliste!

 


 

Bericht zur BDK – Parteitag von Bündnis 90 / Die Grünen vom 26.-28.04.2013

Für die beiden Delegierten Peter Schanz und Christine Ehm des KV Waldshut begann der Parteitag- nach einer Anreise über Nacht – bereits am Freitagmorgen um 11 Uhr mit Seminaren zu „Standtraining“ und „Social Media“. Direkt nach den Seminaren ging es weiter zum Neudelegiertentreffen und um 17:15 Uhr wurde dann der offizielle Teil des Parteitages eröffnet. Am Freitagabend wurde bis nach 23 Uhr über das Programm abgestimmt. Am Samstagmorgen ging es bereits um 9:00 Uhr weiter. Erst nach 22 Uhr war der offizielle Teil zu Ende und es konnte noch mit Parteifreunden gefeiert werden. Am Sonntag wurde von 09:00 Uhr bis 13:00 am Wahlprogramm gearbeitet.

Natürlich gab es Reden der Parteispitze. Es wurde hitzig über Endlagersuche, V-Männer und Renten diskutiert. Und unsere Delegierte Christine Ehm hat selbst auch eine Gegenrede zu einem Antrag mit formalem Fehler gehalten, sodass dieser dann abgelehnt wurde.

Alles in allem war es ein sehr anstrengender aber spannender Parteitag.

Bundesdelegiertenkonferenz Berlin

Der Kreisverband wurde in der BDK in Berlin von unserem Wahlkreiskandidaten Peter Schanz und unserer Geschäftsführerin Christine Ehm vertreten. Beide berichteten von einer sehr anstrengenden Konferenz aber auch von sehr anregenden Gesprächen und Diskussionen.

Wir dürfen auf ihre Berichte in den nächsten Kreisversammlungen (KAS und KMV) gespannt sein!

Die neue Geschäftsstelle ist in Betrieb!

Norbert Utz, Christine Ehm, Evelyn Proß, Bernhard Seibüchler, Peter Schanz; hinten: Reinhard Meier-Musahl und Iris Wallaschek

Seit Anfang April 2013 ist die Geschäftsstelle des Kreisverbands nach Waldshut 

in die Kaiserstraße 27 , 1.OG (gegenüber Rathaus) umgezogen.

Am 9.4.2013 hat dort auch der Kreisausschuss erstmals getagt, wobei sich die

Mitglieder der Ortsverbände in den neuen Räumen umgesehen haben. Fazit der meisten: noch nicht perfekt, aber das wird schon noch!

 

Christine Ehm, die neue Mit-Geschäftsführerin des KV teilte mit, dass folgende Öffnungszeiten festgelegt wurden:

          Mittwoch 10 bis 12 Uhr   und Donnerstag 17 bis 19 Uhr

 

KAG Öffentlichkeitsarbeit

Auf der Klausur des Kreisverbands Waldshut am 17. Mai wurde vorgeschlagen zu bestimmten Themen Kreisarbeitsgemeinschaften (KAG) einzurichten. Die Kreismitgliederversammlung vom 17. Juli hat die Bildung von KAG beschlossen und in die Satzung aufgenommen.

Am 14. September hat sich die KAG "Öffentlichkeitsarbeit" konstituiert. Gründungsmitglieder waren Evelyn Proß, Hans-Joachim Müller, Eva-Maria Wolf und Norbert Utz. Zwischenzeitlich hat sich E.-M. Wolf zurückgezogen und H.-E. Tritschler ist dazu gestoßen.

Die KAG hat am 23.4.2013 dem Vorstand ein erstes Ergebnis mit Handlungsempfehlungen vorgelegt. Das Papier wird demnächst in einer Mitgliederversammlung vorgestellt werden.

Als Kontaktperson für Anregungen steht Norbert Utz zur Verfügung.

An einer Mitarbeit Interessierte können sich ebenfalls bei Norbert melden.

Kreisverband Waldshut

Dem Kreisverband Waldshut von Bündnis 90 / die Grünen gehören etwa 140 Mitgliederinnen und Mitglieder in sieben Ortsverbänden an. Sie bilden die Basis für eine Politik, die sich für die individuelle und gemeinschaftliche Freiheit des Menschen und den Erhalt seiner Lebensvoraussetzungen einsetzt.

Mit verschiedenen Lebenserfahrungen, Prägungen und Berufsbildern arbeitet jede und jeder auf ihre/seine eigene Weise daran, in unserem Landkreis und darüber hinaus GRÜNE Politik zu machen. Die jüngsten Mitglieder sind im Teenageralter, die ältesten befinden sich im verdienten Ruhestand. Unser Spektrum reicht vom Ökolandwirt bis zur Diplombiologin, von der Schülerin über den Studenten bis zur Lehrerin, vom Metallbaumeister bis zum Ingenieur, vom Rechtsanwalt bis zur Ärztin, von der Kindergartenleiterin bis zum Musikwissenschaftler.

Der Hochrhein ist eine liebenswerte Gegend. Wir möchten uns dafür einsetzen, dass er auch in Zukunft lebens- und liebenswert bleibt.

So ist uns wichtig, dass eine nachhaltige Energiewirtschaft am Hochrhein verstärkt Einzug findet. Die Chancen der Energiegewinnung aus Sonne, Fliessgewässern, Wind und Biomasse für Umwelt und Arbeit am Hochrhein müssen energisch ergriffen werden. Ständig neue Belastungen durch den Betrieb der grenznahen Atomanlagen bieten keine frohen Perspektiven für Leben und Wirtschaften am Hochrhein.

Wir wollen, dass im engen Rheintal die Verkehrsströme auf ein notwendiges und menschenver-träg-liches Mass gebracht und stabilisiert werden. Die Menschen am Hochrhein haben ein Recht darauf, vor übermässigem Verkehrslärm und Gesundheitsbelastung durch Strassen- und Luftverkehr geschützt zu werden. Zugleich ist uns ein Anliegen, dass eine moderne Kommunikationsstruktur frühzeitig und flächendeckend Einzug bei uns findet.

Den Gemeinsinn der Region wollen wir über die Nationengrenze Schweiz-Deutschland hinweg weiterentwickeln. Deshalb arbeiten wir eng verzahnt mit politischen Kräften in der Schweiz.

Wir möchten erreichen, dass alle Menschen mit dem gleichen Mass an Würde behandelt werden, egal welchem Geschlecht sie angehören, welcher Herkunft sie sind, egal, ob sie hohen Alters oder noch sehr jung sind. Menschen, die durch eine Behinderung benachteiligt sind, benötigen genauso unsere besondere Aufmerksamkeit wie andere Minderheiten.

Wir wollen der heutigen und nachfolgenden Generationen am Hochrhein eine frische, gesunde und vielfältige Natur bewahren. Sie soll zum Wohlfühlen einladen.

Freie Menschen sollen auch frei über ihre Zukunft entscheiden können. Die Ausweitung der Mitbestimmungsmöglichkeiten für Bürgerinnen und Bürger ist uns ein besonderes Anliegen.

Unsere Arbeit ist vielschichtig und offen. Wir laden Sie ein, unsere Arbeit in den Gemeinderäten, im Kreistag und darüber hinaus zu verfolgen.

Für Ihre Anliegen stehen wir Ihnen gerne aufmerksam zur Verfügung.

Bündnis 90 / DIE GRÜNEN, Kreisverband Waldshut

Kreisausschuss

Der Kreisausschuss ("KAS") ist ein beratendes Gremium des Kreisverbandes.

Er tagt in der Regel einmal pro Monat und dient dazu, zwischen den offiziellen Mitgliederversammlungen die Ortsverbände und den Kreisvorstand mit der Kreisgeschäftsstelle thematisch und organisatorisch zu verzahnen.

Der KAS tagt normalerweise mitgliederöffentlich, aber auch interessierte Gäste sind nach Absprache willkommen. Als Versammlungsraum wird in der Regel ein Nebenzimmer im Restaurant "Rheinischer Hof" (Kaiserstraße) in Waldshut gebucht.

Nächster Kreisausschuss: siehe "Termine"