DIE GRÜNEN IM KREIS WALDSHUT

Elektrifizierung Hochrheinbahn

Pressemitteilung der MdL Lehmann und Frey: Grüne Landtagsabgeordnete aus Konstanz und Lörrach sehen gute Chancen für eine zeitnahe Realisierung der Elektrifizierung der Hochrheinbahn!

 

„Die vollständige Elektrifizierung der Hochrheinbahn ist ein zentraler Bestandteil für die Verbesserung des öffentlichen Nahverkehrs in der Region und muss insbesondere vor dem Hintergrund der anstehenden Ausschreibungen der Verkehrsleistungen zügig umgesetzt werden“, so die beiden Grünen Abgeordneten Josha Frey und Siegfried Lehmann. „Wir sind zuversichtlich, dass das Verkehrsministerium gemeinsam mit der Schweiz zeitnah eine Einigung über die Finanzierung treffen wird.“, so die Abgeordneten weiter.

 

„Die Landesregierung unter Winfried Kretschmann hat die herausgehobene Bedeutung der Maßnahme für die Region stets bekräftigt und möchte die im Koalitionsvertrag getroffenen Zusagen schnellstmöglich umsetzen!“, betonen die beiden Grünen Landtagsabgeordneten. „Das Land übernimmt für die überregional und international bedeutende Strecke die Hausaufgaben, die der Bund im Schienenverkehr nicht erledigt hat,“ so Lehmann und Frey weiter.

 

Insbesondere für eine grenzüberschreitende Anbindung und optimierte Nutzung der Hochrheinbahn ist die vollständige Elektrifizierung der Trasse notwendig.  Mit dem Doppelspurausbau und der Elektrifizierung der Teilstrecke Erzingen-Schaffhausen im vergangenen Jahr konnten noch keine wesentlichen Verbesserung der Situation auf der deutschen Seite erzielt werden. „Eine langfristige Verbesserung für die Reisenden und Pendler kann nur mit einer durchgängigen Elektrifizierung der Strecke von Schaffhausen bis Basel erreicht werden.“, so die Grünen Abgeordneten Lehmann und Frey.

 

Josha Frey MdL

Europapolitischer Sprecher der Fraktion Grüne im Landtag

Konrad-Adenauer-Str. 12

70173 Stuttgart

Fon 0049711 2063 645 Fon 00497621 5839520 Fax 0049711 2063 14645

Mail: Josef.frey@gruene.landtag-bw.de

www.josha-frey.de

„Viel Geschafft“ - Lesen Sie hier unsere Bilanz zur ersten Halbzeit GRÜN-ROT:http://gruenlink.de/ney

Verkehrsminister Hermann schreibt an MdL Josha Frey zur Hochrheinbahn

Verkehrsminister Hermann hat MdL Josha Frey auf seine Anfrage zum Zustand der Hochrheinbahn folgendes geschrieben:

Auch aus meiner Sicht ist die Betriebsqualität im Schienenpersonennahverkehr

(SPNV) auf der Hochrheinstrecke derzeit nicht zufriedenstellend. Eine Angebotsverbesserung ist auf dieser wichtigen Strecke als Bindeglied zwischen dem Oberrhein und dem Bodensee dringend notwendig. Darum werde ich mich auch weiterhin nachdrücklich für die Schließung der Elektrifizierungslücke zwischen Basel und Erzingen einsetzen.

Winfried Hermann will Hochrheinbahn elektrifizieren

Basler Erklärung zur Zukunft der Hochrheinstrecke

18.01.2013 Hochrangige politische Vertreter der trinationalen Region aus der Schweiz und Baden-Württemberg haben beim Staatsbesuch von Winfried Hermann, Minister für Verkehr und Infrastruktur des Landes Baden-Württemberg in Basel strategisch wichtige Verkehrsprojekte beraten. Wichtiges Thema war auch das gemeinsame Vorgehen bei der Umsetzung und Finanzierung der Elektrifizierung der Hochrheinbahn.

 

Die vollständige Pressemitteilung des MVI finden sie hier...

und den Text der "Basler Erklärung" hier..

 


 

Elektrifizierung der Hochrhein-Bahnstrecke

Auf einen Anfrage des Bad Säckinger Grünen-Gemeinderates Bernhard Biendl, u.a. zum Sachstand in der Angelegenheit der Elektrifizierung der Hochrheinbahstrecke, teilte das Landesministerium für Verkehr und Infrastruktur mit, dass man Mitte des Jahres mit dem Abschluss der Voruntersuchung rechne. Ob der angepeilte Realisierungstermin bis 2016/17 bestehen bleiben kann hänge aber von vielen noch unklaren Faktoren ab. Hier die Stellungnahme im Ganzen.