© Chriusha (Хрюша) / CC-BY-SA-3.0 / Wikimedia Commons.

Bad Säckingen: Fünf Gründe für GRÜN

  • Der Kurstatus unserer Stadt muss erhalten bleiben und der Gesundheitscampus zu einem Leuchtturmprojekt über unseren Kreis hinaus entwickelt werden. Wir Grüne bieten dafür  Fachkompetenz und den langen Atem, den ein solches Projekt benötigt. Wir gehen, wie schon in den zurückliegenden Jahren, kritisch und zielorientiert vor. Wir sind bereit, für ein gutes Ergebnis auch unbequeme Wege zu gehen! Die fachlich gut aufgestellte Reha-Klinik bekommt für die Modernisierung unsere volle Unterstützung.
  • Wir Grüne unterstützen die Entwicklung neuer Wohngebiete mit modernen Strukturen, die nicht nur auf das Auto als Fortbewegungsmittel setzen, sondern auch auf Mobilität mit dem Fahrrad, ÖPNV und zu Fuß. Daher muss wichtige Infrastruktur gut erreichbar sein und zum Teil mit entwickelt werden. Für unsere Kinder heißt dies „kurze Beine, kurze Wege“. In diesem Sinn sind auch weitere Kindergärten und eine weitere Grundschule zu planen
  • Jede Stimme für uns Grüne ist eine Stimme für den Erhalt unserer Erholungsräume, nicht nur am Rhein, sondern auch rund um den Bergsee und dem Bad Säckinger Stadtwald. Der hohe Freizeitwert in der Natur ist auch förderlich für die Entwicklung des sanften Tourismus. Wir setzen uns weiterhin für den sorgsamen Umgang mit unserem qualitativ hochwertigen Trinkwasservorkommen ein, welches eine so gute Qualität hat, dass es nicht aufbereitet werden muss.
  • Die erfolgreiche Verkehrswende ist ein wichtiger Beitrag zur Energiewende. Fangen wir vor Ort damit an! Die kontinuierliche Weiterentwicklung des ÖPNV gehört ebenso dazu, wie die Förderung sicherer Fuß- und Radwege, dafür stehen wir! Die Elektrifizierung der Bahn findet unsere uneingeschränkte Unterstützung, um eine bessere Vertaktung und Anbindung an die ICE-Strecken zu erreichen und den Bahnhalt Wallbach zu ermöglichen. Die verschiedenen Verkehrsträger müssen aufeinander abgestimmt werden.
  • Leider gehört Bad Säckingen mit rund 30 Mio. Euro Schulden im Kernhaushalt zu den höchst verschuldeten Städten in Baden-Württemberg. Dank guter wirtschaftlicher Lage wird der Renovierungsstau abgebaut und wichtige neue Infrastruktur geschaffen. Um mehr zu erreichen, gehen wir Grüne kostenbewusst in die Planungen. Nur solches Vorgehen ermöglicht gleichzeitig auch den dringend notwendigen Schuldenabbau, um auch nachfolgenden Generationen den nötigen zukünftigen Handlungsspielraum zu erarbeiten. 

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .

Verwandte Artikel